Donnerstag, 28. April 2011

Das Internet ist an allem Schuld!

Sonys PSN ist down, ich kann immer noch kein Portal 2 im Koop spielen. Könnte ich sowieso nicht, weil mein Bruder im Urlaub (wtf?) ist, aber das ist ja mal nicht der Punkt.


Zeit andere Spiele zu zocken und ich war neulich tatsächlich kurz davor Mortal Kombat zu bestellen. Dann hab ich mich aber gefragt, wann und wie ich das spielen würde. Und dann ist mir klar geworden, dass es einfach keinen Sinn für mich macht Mortal Kombat zu kaufen. Mortal Kombat II hab ich mit nem Kumpel am PC gezockt und es war furchtbar. Je nach Stage hat's mal mehr mal weniger geruckelt, wir mussten jeweils einen Teil der Tastatur beschlagnahmen und wenn man mal ganz ehrlich ist, war das Gameplay ziemlicher Schrott. Wir hatten trotzdem Spaß, schon allein um all die ganzen Fatalities auszuprobieren.

Und heute? Heute würde ich den Singleplayer spielen, mich zügig langweilen und hätte anschließend die Möglichkeit online zu spielen. Erstes Problem: Online ist nicht nebeneinander auf der Couch. Selbst der dominanteste Sieg ist online nur die Hälfte wert, weil man dem Besiegten die Niederlage nicht von Angesicht zu Angesichts unter die Nase reiben kann. Zweites Problem: Ich will Kratos, den gibt's logischerweise nur auf der PS3. Da ist auch das Pad besser, aber alles andere ist auf der Xbox besser. Am Ende des Tages könnte ich also online gegen wildfremde Hanseln antreten, sofern Sony das eigene Netzwerk irgendwann noch mal wieder hinbekommt. Mein Kumpel Udo hat das Spiel übrigens auf der 360, sich die Finishing Moves von Kratos aber "auf youtube angeschaut". Ja, wo kommen wir denn da hin? Der eigentliche Reiz der Reihe wird hier völlig ausgehebelt, ich kann mir ja alles auf youtube anschauen. Schlimm genug, dass ich mir am Tag des Releases sämtliche Fatality-Moves auf gamefaqs.com anschauen kann, ich muss nicht mal mehr selber ausführen. Ich schnall das nicht. Das ist so als würde ich mir "die spannendsten Szenen eines Films" auf youtube anschauen. Dann spar ich mir den Kinobesuch oder den Kauf der DVD.

Ein Spiel wie Mortal Kombat gehört in einen Raum mit 2-6 grenzdebilen Jungs, die sich ordentlich die Fresse polieren, jeden Sieg feiern wie die Fußball-Weltmeisterschaft und allesamt keinen Plan haben wie man das Spiel eigentlich richtig spielt. Hauptsache es spritzt Blut und die Fatalities werden unter grunzenden Jubelschreien zum Happening. Dazu die ein oder andere Karaffe Bier und die Existenzberechtigung des Spiels ist hergestellt. So aber schlag ich irgendwann zu, wenn's mir hinterher geworfen wird und versuche im Laufe des Jahres mal nach Essen zu kommen, um es dort in genau dieser Art und Weise zu zocken.

Kommentare:

  1. Spar Dir MK, das ist eigentlich nur overgestylte Gewaltscheiße. Kommt nie an SSFIV ran.
    ZumThema: Klar, is schlimm, aber ich glaube kaum, dass Kollege Udo allein durch das Betrachten des Videos vollstens "befriedigt" ist. Also ich kann mir auf Youtube noch so oft Cammy's Ultra Combo ansehen, richtig jubeln kann ich aber erst, wenn mein Kumpel mich übers Headset anbrüllt und mir wüste Beschimpfungen wegen meiner geglückten Ultra an den Kopf wirft.

    Zu Portal 2: Ich weiß, das klingt frech, aberwie wärs mit mir als Koop Partner? Auf der Liste haben wir uns schon... hoffentlich auch noch, wenn das PSN wieder läuft..:

    AntwortenLöschen
  2. So wie du es im letzten Abschnitt beschreibst, habe ich vor ein paar Monaten Street Fighter II auf dem SNES genossen - mit halb-talentierten Gamern, Unwissenden, Bier und Publikum. Geil!

    AntwortenLöschen
  3. Portal 2 scheitert bislang nich am Koop-Partner, sondern an der fehlenden Verfügbarkeit des PSN. Wenn das irgendwann mal wieder läuft, hat mein Bruder aber Vorrang, sorry. :)

    AntwortenLöschen