Samstag, 29. Mai 2010

Stumpf ist Trumpf

Sony weiß halt noch was originell formulierter Quatsch bewirken kann und schickt seinen Benutzern lustige Mails.

Es ist ja nichts sensationell neues, wir kennen das. Wenn etwas sensationell scheiße ode erheblich weniger erfolgreich ist als gewünscht, dann gibt es nur zwei Möglichkeiten:

A) Man kommt zur Vernunft, sieht seine Fehler ein und stellt das Produkt ein. Man denke da beispielsweise an den Aston Martin Lagonda: KLICK

B) Man ignoriert alle Kritik und tut so als hätte man den heiligen Gral gefunden, so wie Sony mit PlayStation Home.

Home war gefühlt drei Jahre in der Beta und wäre mittlerweile schon längst aus meinem XMB gelöscht, wenn es denn möglich wäre. Ich hoffe immer noch, dass Sony da Other OS mit Home verwechselt hat und das irgendjemandem möglichst bald auffällt. So scheint es aber nicht zu sein, denn gerade habe ich als PlayStation-Nutzer eine tolle Mail bekommen, die mir was schenken will.

Dafür, dass ich Sachen runtergeladen habe, online gespielt habe und "viele andere Dinge gemacht habe" will mir Sony was schenken. Meine Vorfreude ist kaum in Worte zu fassen, meine Enttäuschung leider auch nicht. Sony zieht die Spendierhosen an und schenkt mir ...

Trommelwirbel

"Ein seltenes Gold-PS3-System in limitierter Auflage"



Wow. Ich bin sprachlos. Leider nicht vor Begeisterung, sondern angesichts der unglaublichen Dummheit dieses Preises. Eine limitierte Auflage eines digitalen Staubfängers? Ernsthaft? Sind wir wirklich schon so tief unten angekommen? Ich schaue beschämt weg und tue einfach mal so als wäre diese Mail niemals bei mir angekommen.

Kommentare:

  1. Bin eben durch den Artikel auf dein bligg gestoßen. Schön zu lesen und alles sooo wahr.
    Das tolle Geschenk von sony hab ich auch bekommen, wahrscheinlich wie alle Millionen psn user ^^

    AntwortenLöschen
  2. AHHHH jetz mach bing.
    hab die mail auch bekommen, aber mein thunderbird hat es direkt in den SPAM ordner geschoben
    HEHE

    AntwortenLöschen