Dienstag, 18. August 2009

Hübsch geht anders

Endlich sind die Augen der Videospielwelt nicht nur nach Deutschland gerichtet, weil dort gerade ein Spiel beschlagnahmt wurde!

Hier ist sie:



Und weil ich kein Freund vieler Worte bin: meh.

Edit: Bei genauerer Betrachtung habe ich das Gefühl, dass die Abwrackprämie einen positiven Nebeneffekt hatte. Offenbar hat jemand sämtliche alten Amaturenbretter von verschrotteten Fiat Pandas aufgekauft und in diese formschöne Verpackung verwandelt. Yay!

Kommentare:

  1. Sieht aus wie das, für das es vor paar Monaten noch alle gehalten haben - ein chinesisches Plagiat. Bäh.

    AntwortenLöschen
  2. Ich vermisse den edlen Klavierlack. Das war's mit dem Ruf als edle Luxus-Konsole.

    AntwortenLöschen
  3. ja, sieht irgendwie billig aus

    AntwortenLöschen
  4. Ihr spacken würdet das Ding zu dem Preis nicht besser designen außerdem geht es mit der Slim Back-to-the-roots.
    Sie will wieder eine Spielekonsole sein und kein teure sich in der Identitätskrise befindende Lack-Konsole.

    Ciao bin raus....

    AntwortenLöschen
  5. Ui , da isser raus !Was zum Geier hat back-to-the-roots mit dem äusseren einer Konsole zu tun, da ist (im Grunde)
    dasselbe drin wie in der anderen (huebschen) Konsole auch, nur das der Kasten jetzt wie ne fette Ordnermappe oder en Laptop aussieht.
    Aber es hält sich im Rahmen , wenn nur nicht diese zwei HÄSSLICHEN Knoepfe da vorne dran wären, ich mein gehts noch , beim Vorgänger Modell hatte man die so schoen in die Konsole integriert und nun sind da so retro PS1 Buttons, wems gefällt ist vielleicht geschmackssache.

    AntwortenLöschen